Aktuelle Berichte von den Veranstaltungen des LV aus dem Jahr 2017

Gruppe Spessart Nord

Einweihung des Vereinsgeländes und
Zuchtschau Nr. 1 am 03.10.2017


Morgens um 7 Uhr ist die Welt noch in Ordnung – dieser Satz galt am Schautag leider nur zum Teil. Die ersten Helfer erschienen zu dieser frühen Morgenstunde auf dem Vereinsgelände, um selbiges für die Veranstaltung herzurichten. Der Wettergott erwies sich mit ausgiebigen Regenschauern allerdings als ernster Gegner. Letztlich gelang es mit einer kleinen Zeltstadt die Wassermassen zu bändigen und trockene Plätze für Hund und Mensch herzurichten. Als sich dann sogar einige wenige Sonnenstahlen durch die Wolken kämpften, war alles parat: Führring, trockene Sitzplätze für Aussteller und Besucher, Kuchenbuffet mit 15 (!) selbst gebackenen Torten, Bratstation für Kartoffelpfannkuchen, das Bierfass war angestochen und die Wildschweingulaschsuppe schmurgelte auf dem Herd. Mit einer Begrüßung durch Werner Janzen, dem Vorsitzenden der Gruppe Spessart-Nord sowie Grußworten von Malte Jörg Uffeln, dem Bürgermeister der Stadt Steinau und Paul Mosler, dem Vorsitzenden des DTK Landesverbandes Hessen wurde das Vereinsgelände feierlich eingeweiht und mit einem Glas Sekt gebührend begossen. Werner Janzen bedankte sich mit einem kleinen Präsent bei Maja Göbel aus Bad Soden-Salmünster, die mit Ihrem Tipp entscheidend das beitrug, dass unsere Gruppe das Vereinsgelände vom Deutschen Schäferhundeverein übernehmen konnte. Andreas Tornau aus Bad Salzuflen übernahm im Anschluss die Regie bei der Zuchtschau, zu der 20 Teckel aus Nah und Fern angemeldet wurden. Nach der Zuchtschau nutzten die rd. 80 Besucher die Gelegenheit zum Verweilen, für Gespräche und zum Genießen der zahlreichen Speisen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder, die durch die Spende von Kuchen und Speisen sowie ihre tatkräftige Mitwirkung die Durchführung einer solchen Veranstaltung erst möglich gemacht haben.


Auszeichnungen gingen an:
Schönster Kurzhaar und Schönster Hund der Ausstellung
Feodora vom Lambrechter Tal
Besitzer Grit Klug, Partenstein
Schönster Rauhhaar
Artus vom Horstmarschen Holz
Besitzer Monika Lüttmann, Lemgo
Schönster Langhaar
Diana Gräfin von Schloss Tenneberg
Besitzer Petra Oelling, Waltershausen
Schönster Veteran
Akira vom Jägerheiligen
Besitzer Carina Wolf, Bad Soden-Salmünster
Schönster Puppy
Harmonie-Maja vom Jägerheiligen FCI
Besitzer Carina Wolf, Bad Soden-Salmünster







Hessensuche

Am 30.07.2017 fand in den Stiftungsforsten Kloster Haina die diesjähriger Auswahlsuche zur Bundessiegersuche statt. Ausgeschrieben war eine Schweißprüfung ohne Richterbegleitung, eine sehr anspruchsvolle Prüfung. Dieser Aufgabe stellten sich 4 Gespanne. Beim Legen der Fährten herrschten gute Wetterbedingungen, es war trocken, windstill und der getupfte Schweiß war gut sichtbar. Leider sorgte ein heftiger Regen in der Nacht für erschwerte Bedingungen. Es war nur noch wenig Schweiß zu sehen und insbesondere die Verweiserpunkte waren kaum noch zu erkennen. Trotzdem zeigten die Gespanne überwiegend gut Arbeiten und fanden bis zum Stück, leider aber oft ohne die geforderte Anzahl von Verweiserpunkten. (Anmerkung : hier wäre vielleicht eine Änderung der Prüfungsordnung wünschenswert). Als Suchensieger ging Kurzhaarteckelhündin Bingo von den chocoblacks mit Führerin Maike Harms aus der Prüfung hervor. Sie brauchten ca. 20 Minuten bis zum Stück und fanden 5 Verweiserpunkte. Die drei anderen Teilnehmer konnten leider nicht bestehen, teils wegen Zeitüberschreitung oder fehlender Verweiserpunkte.
Frau Maike Harms / Gruppe Kassel wird mit Ihrer Kurzhaarteckelhündin Bingo von den chocoblacks den DTK LV Hessen bei der Bundessiegersuche 2017 und bei der Hoherodskopfsuche 2017 vertreten. Wir wünschen dem Gespann viel Suchenglück und Waidmannsheil.



Frau Maike Harms mit Bingo von den chocoblacks und Richterobmann Herr Dieter Modner bei der Überreichung des Wanderpokals.



Verabschiedung Frau Odenweller-Klügl

Anlässlich der Landesvorstandssitzung
am 16. August 2017 wurde unsere langjährige Landeszuchtwartin Frau Heidrun Odenweller-Klügl vom 1.Vorsitzenden, Herrn Paul Mosler, feierlich aus ihrem Amt verabschiedet. Wir danken ihr für die geleistete Arbeit im Landesvorstand und wünschen viel Erfolg für ihre neue Aufgabe als Bundeszuchtwartin. Frau Heidrun Odenweller-Klügl hat als aktives Vorstandsmitglied auch bei vielen Ausstellungen und Prüfungen im Jagdgebrauch auf allen Ebenen mitgewirkt und insbesondere bei der Weiterbildung der Zuchtwarte und –richter im LV mit hochaktuellen Themen und herausragenden Referenten Akzente gesetzt. Für ihre Leistungen in der Vergangenheit und der Zusage zur weiteren Unterstützung in der Zukunft sagen wir „ALLERHERZLICHEN DANK !“
Als Nachfolgerin wurde Frau Christel Müller als kommissarische Landeszuchtwartin bestellt. Der Landesvorstand freut sich, Frau Christel Müller für dieses anspruchsvolle Amt gewonnen zu haben und begrüßt sie herzlichst im Vorstandsteam.
Der Landesvorstand







Als kleines Dankeschön überreichte der Vorsitzende unseres Landesverbandes,
Herr Paul Mosler, Frau Odenweller-Klügl
zwei Präsente.



Spezialausstellung, Körschau, Landessieger-Ausstellung

Unsere neu gegründete DTK-Gruppe Spessart Nord, ist gleich nach der Gründung voll durchgestartet und hat an einem Wochenende drei Landesveranstaltungen ausgerichtet.
Am 24.6. wurde eine Spezialausstellung mit anschließender Körschau und am 25.6. die Landessiegerausstellung ausgerichtet. Alle Helfer und Mitwirkenden um den 1. Vorsitzenden Herr Werner Janzen haben zwei großartige Schauen organisiert und durchgeführt. Die Teilnehmer und das Richterteam, die Herren Klümper und Schlöder, haben ihre Begeisterung über die Veranstaltungen durch ihr mehrfach ausgesprochenes Lob ausgedrückt. Der Landesverband bedankt sich ganz herzlich, denn besser konnte der DTK-Hessen nicht präsentiert werden. Gez. Hans-Otto Thorn



Zum ausführlichen Bericht


Zur Titelvergabe